Mittwoch, 26. Juli 2017

[HB-Rezi] Percy Jackson 2: Im Bann des Zyklopen von Rick Riordan

Inhalt:
Eine phantastische Mischung aus Mythos und Moderne
Percys siebtes Schuljahr verläuft einigermaßen ruhig. Wenn da nicht diese Albträume wären, in denen sein bester Freund in Gefahr schwebt. Und tatsächlich: Grover befindet sich in der Gewalt eines Zyklopen. Zu allem Übel ist Camp Half-Blood nicht mehr sicher: Jemand hat den Baum der Thalia vergiftet, der die Grenzen dieses magischen Ortes bisher geschützt hat. Nur das goldene Vlies kann noch helfen. Wird es Percy gelingen, Grover und das Camp zu retten? (Quelle: Lübbe)

Meinung:
Da ich vom 1. Teil der "Percy Jackson"-Serie (Rezi: Diebe im Olymp) begeistert war, habe ich direkt im  Anschluss auch den zweiten Teil gehört. 

Zwischen dem ersten und dem zweiten Teil ist etwa ein Jahr vergangen. Percy hat die 7. Klasse fast ohne Zwischenfälle überstanden, lediglich am letzten Schultag wird er von Wesen der griechischen Mythologie in der Schule angegriffen. Auf eine lange Einleitung und eine Einführung der Figuren wurde im zweiten Teil größtenteils verzichtet, denn die Figuren sind bis auf wenige Ausnahmen vom ersten Teil bekannt. Stattdessen ging es gleich sehr spektakulär mit dem Angriff auf Percy Jackson los. 

Die Spannung bleibt während der ganzen Handlung konstant sehr hoch, da Percy (gewollt oder nicht) von eienr Katastrophe in die nächste gerät, was mich sofort an die Odyssee erinnert hat. Percy nimmt auf seinem Weg auch so ziemlich jede Falle mit, die ihm gestellt wird. Da habe ich mir als Hörerin gewünscht, dass irgendwann einmal ein Lerneffekt auftreten möge, aber in seiner jugendlichen und unwissenden Art, verzeiht man ihm das (noch) gerne, schließlich weiß er erst seit einem Jahr, dass er ein Halbgott ist. 

An Percys Seite sind wieder Annabeth und Grover, die ihm tatkräftig bei seinem Abenteuer unterstützen. Clarisse, die ich im ersten Teil nicht sehr mochte, spielte in diesem Teil eine größere Rolle und ich habe sie dadurch besser kennenlernen dürfen. Ich hatte am Ende des ersten Teils keine gute Meinung von ihr, aber das hat sich nun zumindest teilweise geändert, denn sie zeigt in "Im Bann des Zykopen" auch positive Charakterzüge. (Und bei dem Vater kann man froh sein, dass Clarisse nicht noch verkommener geraten ist.)

Es hat mir auch nichts ausgemacht, dass das Hörbuch mit einem fiesen Cliffhanger endete, denn ich habe das Hörbuch während einer mehrstündigen Autofahrt an einem Freitagnachmittag gehört. Ich habe mich zum ersten Mal darauf gefreut, dass ich am Montag die selbe Strecke zurückfahren musste, denn dann konnte ich den dritten Teil anhören :). 

Fazit:
"Im Bann des Zyklopen" ist definitiv genauso spannend und unterhaltsam wie der erste Teil, wenn nicht sogar etwas spannender. Deswegen vergebe ich 5 von 5 Sternen.


Details zum Hörbuch:
Titel: Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen
Reihe: Percy Jackson #2
Autor: Rick Riordan
Sprecher: Marius Clarén
Verlag: Lübbe Audio
ISBN: 978-3-7857-4404-8
Erstveröffentlichung: September 2010
Spieldauer: 310 Minuten
Preis: 9,99 €
Zum Verlag


Weitere Rezensionen zu Werken von Rick Riordan:
Percy Jackson-Reihe:
1. Diebe im Olymp (Hörbuch)
2. Im Bann des Zyklopen (Hörbuch)
3. Der Fluch des Titanen (Hörbuch)
5. Die letzte Göttin (Hörbuch)

Percy Jackson erzählt-Reihe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen