Samstag, 27. Juni 2015

[Rezension] Chaotische Küsse von Poppy J. Anderson

Inhalt:
Wegen einer Wette sucht Kayleigh für die Hochzeit ihres Bruder Shane (der im 2. Teil der Reihe seine große Liebe findet) nach einer Begleitung. Als einziges Mädchen in der Fitzpatrick-Familie hat sie von klein auf gelernt, sich gegen ihre Brüder durchzusetzen. Von ihrer katholische Mutter muss sich Kayleigh allerdings häufig anhören, endlich zu heiraten und Kinder zu kriegen. In ihrer Vergangenheit hat Kayleigh die Erfahrung gemacht, dass Männer mit ihrer burschikosen Art Probleme haben, was ihr die Suche nach Mr. Perfect nicht gerade erleichtert. Die Suche nach einem Date für die Hochzeit ihres Bruder bekommt sie allerdings Hilfe von einer Person, mit der sie niemals gerechnet hätte. (Quelle: Amazon)

Meinung:
Das Cover finde ich wieder sehr ansprechend. Es ist in sich stimmig und das Grün im Hintergrund finde ich auch echt super. Bei Lesen des Buches ist mir allerdings aufgefallen, dass Kayleigh sich ihre Haare vor Beginn der Geschichte hat abschneiden lassen. Damit hätte die Frau auf dem Cover auch kurze Haare haben müssen.

Mittwoch, 24. Juni 2015

Waiting on Wednesday #6




Was ist Waiting on Wednesday?
Diese Aktion stammt von Jill, die den Blog Breaking the Spine führt. Dort stellt sie jeden Mittwoch ein Buch vor, das noch nicht erschienen ist, aber auf das man sehnsüchtig wartet.

Montag, 22. Juni 2015

[Rezension] Draufgängerische Küsse von Poppy J. Anderson

Inhalt:
Shane Fitzpatrick kommt sich nicht nur unwiderstehlich vor - er ist es auch. Groß, dunkelhaarig und mit der Erlaubnis ausgestattet, eine Waffe zu tragen, wird der irische Dickschädel von Frauen angeschmachtet, wo er geht und steht. Bislang hat er sich wegen dieses Umstandes noch nie beklagt und ist dafür bekannt, nichts anbrennen zu lassen, doch der Bostoner Polizist denkt mittlerweile darüber nach, die zahlreichen Dates sausen zu lassen und sich auf die Suche nach einer Frau zu machen, mit der er endlich sesshaft werden kann. Dumm nur, dass ausgerechnet die einzige Frau, für die er jemals etwas empfunden hat, nicht einmal seinen richtigen Namen kennt und einen guten Grund hat, Shane die ewige Verdammnis an den Hals zu wünschen. (Quelle: Autorenseite von Poppy J. Anderson

Meinung: 
Nachdem ich den Auftakt zur neuen Serien von Poppy J. Anderson um die Bostoner Fitzpatrick-Familie nicht ganz so gelungen fand (hier gibt's eine Kurz-Rezi), hatte ich nicht allzu hohe Erwartungen an den zweiten Teil, bei dem Shane Fitzpatrick seine Traumfrau versucht zu erobern. 

Allerdings wurden meine Erwartungen übertroffen und ich musste feststellen, dass dieser Teil deutlich besser ist. Hatte ich im ersten Teil noch das Fehlen realer Konflike bemängelt, gibt es in diesem Teil ein wirkliches Problem, mit dem Shane konfrontiert wird und das er lösen muss.

Im Mittelpunkt dieses Teiles steht Shane, der Polizist in Bosten ist und der bei einem Undercover-Einsatzes Thorne kennenlernt. Nachdem der Einsatz beendet ist, bricht der Kontakt zu Thorne ab, deswegen weiß er nicht, dass er mit ihr den gemeinsames Kind hat. Nach sieben Jahren muss er sich allerdings erneut mit Thorne auseinandersetzen und erfährt dabei, dass er einen Sohn namens Brady hat. Dabei hat sich seine Welt komplett auf den Kopf gestellt. Shane ist ein absoluter Familienmensch, der sich sofort in das Leben von Brady und Thorne einbringt. 

Der Schreibstil ist, wie immer bei Poppy J. Anderson, sehr erfrischend und kurzweilig. Durch die geringe Seitenzahl kann man das Buch "schnell mal zwischendurch" lesen. Die Story hat mich auch sehr angesprochen und die Charaktere passen super in den Handlungsverlauf. Besonders liebenswert fand ich Brady, der Shane sofort als Vater akzeptiert und in sein Herz schließt. Die Szenen, bei denen Shane sich als Vater beweißt und die liebevolle Art, wie er mit Brady umgeht, sind einfach herzallerliebst. 

Als die übrigen Fitzpatrick-Familienmitglieder erfahren, dass Shane einen Sohn hat und warum er erst nach Jahren von seiner Existenz erfahren hat, sind alle geschockt. Die Aufarbeitung dieser Gefühle und der Situation an sich sind mir leider ein wenig zu kurz gekommen. Hier hätte ich mir noch etwas mehr Platz für diese Nebenhandlung gewünscht. 

Fazit: 
Ein guter, wenn auch recht vorhersehbarer, Liebesroman, mit einem klassichen Happy End. Für Fans von Poppy J. Anderson auf jeden Fall ein MUSS. Ich vergebe 5 von 5 Sternen. 

Details zum Ebook: 
Titel: Draufgängerische Küsse
Serie: Boston 5 #2
Autorin: Poppy J. Anderson
Genre: Liebesroman
Verlag: Selfpublisher
ASIN: B00QJ3K408
Seitenzahl: 260
Erstveröffentlichung: Dezember 2014
Preis: 2,99 €
Homepage der Autorin

Samstag, 20. Juni 2015

Neuheiten im Juni

Bis jetzt habe ich mir diesem Monat vier Bücher gegönnt, obwohl ich mir eigentlich fest vorgenommen hatte, meinen SuB weiter abzubauen :(. Von dieser Idee muss ich mich wohl langsam verabschieden. Da ich zwei der Bücher als "Gebrauchtware" recht günstig angeboten bekommen habe, musste ich einfach zuschlagen.

Susan Mallery - Küsse haben keine Kalorien
Pralinen, Trüffel und feinste Schokoladen: Cafébesitzerin Allison Thomas ist Meisterin der süßen Verführung – allerdings nur, was die Herstellung zartschmelzender Köstlichkeiten angeht. Bei Männern hat sie leider kein so glückliches Händchen und lässt zur Sicherheit lieber die Finger vom starken Geschlecht. Bis Matt Baker in ihr Leben tritt. Der attraktive Handwerker renoviert nicht nur ihren Lagerraum, er ist auch die sinnlichste Versuchung, seit es Männer gibt. Doch obwohl Ali in seinen Armen dahinschmilzt, merkt sie, dass es in Matts Vergangenheit Dinge gibt, an denen er noch zu knabbern hat …

Poppy J. Anderson - Chaotische Küsse
3. Teil der "Boston-5-Serie"
Als einziges Mädchen in einer Familie mit vier Brüdern hat Kayleigh Fitzpatrick schon sehr früh gelernt, wie man sich durchsetzen muss, um nicht unterzugehen oder an den Marterpfahl im Garten gebunden zu werden. Als Ärztin in einer chaotischen Notaufnahme steht sie täglich ihren Mann und weiß sich zu helfen, wenn randalierende Patienten durchdrehen und auf hilflose Krankenschwestern losgehen.Als ledige Tochter einer katholischen Mutter muss sie sich jedoch öfter, als ihr lieb ist, anhören, dass es an der Zeit sei, sich endlich auf die Suche nach einem Mann zu machen und Babys in die Welt zu setzen. 
Da Kaleigh jedoch die Erfahrung gemacht hat, dass die meisten Männer von ihrer zupackenden und burschikosen Art sowie von ihrem hitzköpfigen Temperament eher abgeschreckt sind, legt sie keinen Wert darauf, sich für irgendeinen Mann zu ändern, schließlich mag sie sich so, wie sie ist.
 Das Einzige, das ihr zu ihrem Glück fehlt, ist ein Date für die Hochzeit ihres Bruders, schließlich hat sie großkotzig vor ihren Brüdern damit geprahlt, dass es kein Problem für sie sei, eine Verabredung für diesen besonderen Anlass zu finden. 
Leider geht ihr Plan nicht auf und sie sieht sich schon dem Spott ihrer gnadenlosen Brüder ausgesetzt, als sie plötzlich Schützenhilfe von einer Seite bekommt, mit der sie wirklich niemals gerechnet hätte.

George R.R. Martin - Die Herren von Winterfell
1. Teil der "Das Lied von Feuer und Eis"-Saga
Eddard Stark, der Herr von Winterfell, wird an den Hof seines Königs gerufen, um diesem als Berater und Vertrauter zur Seite zu stehen. Doch Intriganten, Meuchler und skrupellose Adlige scharen sich um den Thron, deren Einflüsterungen der schwache König nichts entgegenzusetzen hat. Während Eddard sich von mächtigen Feinden umringt sieht, steht sein Sohn, der zukünftige Herrscher des Nordens, einer uralten finsteren Macht gegenüber. Die Zukunft des Reiches hängt von den Herren von Winterfell ab!

Tammara Webber - Einfach. Liebe.
Als Jacqueline sich von einer Party davonstiehlt, ahnt sie nicht, dass die Ereignisse der Nacht ihr Leben für immer verändern werden. Kaum versucht ein Verehrer, der ihr gefolgt ist, sie zu bedrängen, liegt er schon am Boden. Ihr Retter? Ausgerechnet Lucas, der stille Einzelgänger, der nicht nur sehr sexy und geheimnisvoll, sondern auch vollkommen unnahbar ist. Und während Jacqueline versucht, sich auf ihre Abschlussprüfungen vorzubereiten, taucht Lucas plötzlich überall dort auf, wo sie auch ist. Er scheint etwas zu verbergen. Doch sein Blick brennt sich in ihr Herz …

Was meint ihr: Welches Buch soll ich bloß als erstes lesen?

Donnerstag, 18. Juni 2015

[Rezension] Foreplay: Vorspiel zum Glück von Sophie Jordan

Inhalt:
Die 19-jährige Pepper ist seit Ewigkeiten in den Bruder ihrer besten Freundin verliebt. Sie weiß einfach, dass er ihr Mr. Right ist. Aber wie soll man jemanden verführen, der einen als kleine Schwester betrachtet, wenn man noch nie im Leben gedatet und nur ein einziges Mal geküsst hat? Ihre Mitbewohnerinnen empfehlen ihr, mit dem atemberaubenden attraktiven Barkeeper Reece zu üben. Tatsächlich genießt Pepper einige äußerst inspirierende Lektionen in Sachen Lust, doch als sie merkt, dass Reece gar nicht der Aufreißer ist, für den sie ihn gehalten hat, stürzt sie in einen Wirbel widerstreitender Gefühle ... (Quelle: Mira Taschenbuch)

Meinung:
Das Cover schreit förmlich nach Liebesroman: Ein sich küssendes Paar, fotografiert im Gegenlicht. Die Farben sind wunderschön und runden den positiven Gesamteindruck des Buches ab.

Mittwoch, 17. Juni 2015

Waiting on Wednesday #5



Was ist Waiting on Wednesday? Diese Aktion stammt von Jill, die den Blog Breaking the Spine führt. Dort stellt sie jeden Mittwoch ein Buch vor, das noch nicht erschienen ist, aber auf das man sehnsüchtig wartet. 

Dienstag, 16. Juni 2015

Sonntag, 14. Juni 2015

[Rezension] Urlaub im Mittelalter von Maria G. Noel


Inhalt: 
Brigitte freut sich riesig auf den ersten Urlaub mit ihrem Freund Michael. In den Tiroler Alpen wollen sie, gemeinsam mit einem anderen Pärchen, ein paar unbeschwerte Hütten-Tage verbringen. Dass es dort nur einen Schlafraum gibt – na und? Schließlich leben sie in den fortschrittlichen Siebzigern. Doch alles kommt anders: Im Bett wird ausschließlich keusch geschlafen, die Stimmung ist unter aller Kanone. Bis die Bombe platzt: Ihr Michael hat eine Andere. Auf die Trümmer ihres Lebens blickend, will Brigitte nur noch nach Hause. Doch auf dem Heimweg gerät sie in eine Höhle voller beißender Fledermäuse. Plötzlich findet sich Brigitte im Mittelalter wieder. Dort trifft sie Johann, den Herrn der Burg Ehrenberg, einen äußerst schmucken Ritter. Was mit Michael nicht gelang, erlebt sie nun mit ihm – den Urlaub ihres Lebens. Doch alles hat seinen Preis - und Brigittes Leichtsinn rächt sich fürchterlich. (Quelle: Amazon)

Meinung:

Das Buch habe ich von Blogg dein Buch im Rahmen der Aktion "Lovely Selfies - Selfpublisher Bücher Challenge 2015" bekommen. Sehr schön fand ich, dass das Buch mit einer persönlichen Widmung der Autorin Maria G. Noel bei mir ankam.

Mittwoch, 10. Juni 2015

Waiting on Wednesday #4



Was ist Waiting on Wednesday?
Diese Aktion stammt von Jill, die den Blog Breaking the Spine führt. Dort stellt sie jeden Mittwoch ein Buch vor, das noch nicht erschienen ist, aber auf das man sehnsüchtig wartet.

Freitag, 5. Juni 2015

Urlaub auf Balkonien

Was gibt es schöneres als Sommer, Sonne und einen großen Garten um dort gemütlich zu lesen? Richtig: Urlaub auf Balkonien und einen Stapel ungelesener Bücher im Gepäck. Ich bin seit Pfingsten auf Family-Besuch im wunderschönen Thüringen und habe mir vorgenommen bei so viel wie möglich im Garten zu lesen.
 

Letzte Woche war das Wetter viel zu kalt und windig, deswegen konnte ich leider gar nicht im Garten sitzen. Zum Ende meines zweiwöchtigen Urlaubs hat sich nun zum Glück das Wetter geändert und mir jede Menge Sonne und warme Temperaturen beschert. Deswegen habe ich die letzten drei Tage auch fast nur damit verbracht im Garten zu sitzen und von früh bis spät zu lesen, dem Quakkonzert der Frösche zu lauschen und einfach nur das tolle Wetter zu genießen.  

Bei diesem Ausblick wünsche ich mir, mein Urlaub würde den ganzen Sommer andauern. Leider ist heute mein letzter Urlaubstag und ich werde ihn noch einmal genießen und mich gleich in den Pavillon in den Schatten setzen, einen Eistee trinken und den Tag mit einem guten Buch ausklingen lassen.

So viel, wie ich mir vorgenommen hatte zu lesen, ist es leider nicht geworden. Da haben mich die Frösche, diverse Katzen und anderes Getier, sowie meine Freunde, Nachbar und die eigene Family zu viel abgelenkt. Dennoch konnte ich drei Bücher auslesen und habe zwei weiter angefangen. Die Rezenzionen dazu folgen dann in den nächsten Tagen. Bis dahin: Genießt zum Wochenende das schöne Wetter!

Mittwoch, 3. Juni 2015

[Rezension] Über uns der Himmel von Kristin Harmel

Inhalt:
Kate und Patrick sind seit wenigen Monaten verheiratet, leben in Manhatten und sind überglücklich. Kates heile Welt bricht jäh am 11. September 2001 zusammen, als sie sieht wie ein Flugzeug in den Nordturm des World Trade Centers fliegt, dem Gebäude, in dem ihr Mann Patrick arbeitet...

13 Jahre später scheint Kate die Tragödie irgendwie verarbeitet zu haben, denn sie hat mit Dan einen neuen Mann an ihrer Seite und ist in ihrem Beruf als Musiktherapeuthin ganz glücklich. Doch sie kann Patrick einfach nicht vergessen. Da helfen die realistisch wirkenden Träume auch nicht, die sie von Patrick, ihrer Tochter Hanna und dem Leben hat, das sie gehabt hätte, wenn Patrick damals nicht auf so tragische Weise gestorben wäre. Als sie Andrew kennenlernt, den charmanten Lehrer eines Gebärdensprachkurses und Betreuer von schwerhörigen Kinder in Pflegefamilien, wird Kate klar, dass etwas in ihrem Leben fehlt, das sie bis dahin gar nicht vermisst hat.  (Quelle: Randomhouse)

Meinung:
Aufmerksam geworden bin ich auf das Buch durch das wunderschöne Cover. Die hellen, leuchtenden Farben haben mich so an den Frühling erinnert, dass ich das Buch unbedingt haben musste, ohne überhaupt den Inhalt zu kennen. Allerdings steht das schöne Cover in Kontrast zum Inhalt des Buchs.